headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Partnerschule Pyhra
Facebook
Wir haben das österreichische Umweltzeichen
Bee-Müsli

Focus Bildung Veranstaltung VOLL.WERT

Zertifikate an Juniorfirma „Sooßer Brotbackstube“ verliehen

LR Schwarz: Auszeichnung für landwirtschaftliche Ausbildung

Loosdorf (29.1.2015) Im Rahmen der Veranstaltung „Fokus Bildung“ an der Landwirtschaftlichen Fachschule Sooß verlieh Bildungs-Landesrätin Mag. Barbara Schwarz an die Schülerinnen der Juniorfirma „Sooßer Brotbackstube“ feierlich die Zertifikate für die erfolgreiche Führung der Juniorfirma und gratulierte den Jungunternehmerinnen: „Die Landwirtschaftsschulen stellen wieder eindrucksvoll unter Beweis, dass sie die junge Generation gemäß ihren Talenten und individuellen Interessen bestmöglich fördert und optimal auf das Berufsleben vorbereiten. Die Mitarbeit in einer Juniorfirma verlangt fachliche Kompetenzen in der Unternehmensführung und fördert das selbstverantwortliche Handeln.“

Schülerinnen als Jungunternehmerinnen

„Professionelle Haushaltsführung und ernährungswissenschaftliche Grundsätze der Nahrungsmittelzubereitung sind wichtige Prinzipien der Ausbildung an der Fachschule Sooß. Unter diesen Gesichtspunkten führten die Schülerinnen des zweiten Jahrganges ein Jahr lang die Juniorfirma ‚Sooßer Brotbackstube‘, die Bio-Brotbackmischungen herstellte und verkaufte“, informierte Direktorin Ing. Rosina Neuhold.

„Bei der Erzeugung achteten wir besonders auf die Verwendung regionaler Zutaten ohne Zusatzstoffe aus zertifizierten Bio-Betrieben der Region“, erklärte die Geschäftsführerin Astrid Ricker. Die drei Sorten Vitalbrot, Joghurtbrot und Bierbrot wurden bei Schulveranstaltungen und Messen erfolgreich verkauft.

Start der Initiative „GenussSchule“

Zudem erfolgte der Startschuss für die Anerkennung der Fachschule Sooß als „GenussSchule“. Dafür sind strenge Auflagen hinsichtlich der Schulküche und Ernährung unter Einbindung der Schüler und Lehrer zu erfüllen. Dabei stehen heimische Produkte und ihre Vorteile im Mittelpunkt sowie Bewusstseinsbildung für Herkunft und Qualität von Lebensmitteln speziell bei Jugendlichen.

Abschließend hielt Pfarrer Hans Wurzer aus Ybbs einen Vortag über „Was braucht der Mensch zum Leben?“. Dabei verwies der Geistliche, dass neben einer ausreichenden materiellen Absicherung, vor allem ein intaktes Familienleben, der Freundeskreis, sinnvolle berufliche Tätigkeit sowie Glaube und Spiritualität zu einem erfüllten Leben notwendig sind.