headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Partnerschule Pyhra
Facebook
Wir haben das österreichische Umweltzeichen
Bee-Müsli

Kleine Taten, große Wirkung

Die Fachschule Sooß ist auf dem Weg zu Umweltzeichen. Bei der Erhebung der IST-Situation wurde unter anderem der Verbrauch an Batterien näher analysiert.

Unser aktiver Schulchor benötigt für die Mikrofone bei seinen vielen Auftritten im Jahr mehr als 200 Batterien. In Absprache mit dem Chorleiter Franz Hörmann hat die Umweltzeichenbeauftragte der Fachschule für den Bereich Abfall und Abwasser Ing. Hermine Pritz zwei Ladestationen und aufladbare Akkus angeschafft. Damit ist der Chor nicht nur musikalisch sondern auch aus Sicht der Umwelt gut gerüstet und der Abfall an Problemstoffen kann reduziert werden.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt– es können auch noch Kosten gespart werden, die Ladestationen rechnen sich schon innerhalb eines Schuljahres.

 

Nationalrat DI Georg Straßer, Direktorin Ing. Rosina Neuhold, Chorleiter Franz Hörmann und Organisatorin Ing. Hermine Pritz mit den Vertreterinnen des Chors- Anita Leputsch, Renate Krickl, Monique Lackner, Ines Bartik, Schulsprecherin Anja Buchner und Brigitte Miedler.