headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Partnerschule Pyhra
Facebook
Wir haben das österreichische Umweltzeichen
Bee-Müsli

Stimmungsvolle Abschlussfeier in  der LFS Sooß

Sooßer Schülerinnen schlossen die dreijährige Ausbildung mit der Mittleren Reife ab

Sooß, Juni 2018; Sooßer Schülerinnen schlossen die dreijährige Ausbildung in der Fachschule Sooß mit der Mittleren Reife und als Facharbeiterinnen im Ländlichen Betriebs- und Haushaltsmanagement und mit zahlreichen Zusatzqualifikationen ab. Ende Juni fand unter dem Vorsitz von Karl Friewald die Abschlussprüfung zur Mittleren Reife statt. Eine kommissionelle Prüfung in Theorie und Praxis sowie eine schriftliche Fachbereichsarbeit waren zu erledigen. Das Sooßer Schulteam gratuliert zum erfolgreichen Abschluss und wünscht den Schülerinnen der Abschlussklassen alles Gute für die Zukunft.

Schülerinnen: 3A

Jaqueline Bayerl, Verena Bruckner, Denise Colle, Natascha Eder,Lara Ertl, Carina Fellner, Julia Fuchs, Bianca Gruber, Leonie Hofer, Anna Holzreiter, Daniela Kanzler, Nadine Kreutner, Renate Krickl, Jana Lackner , Anita Leputsch, Joelle Linsberger, Nadine Moser, Carina Neuninger, Barbara Obermaier, Martina Täubl, Vanessa WERNER

Schülerinnen: 3B

Ines Bartik, Anja Fuchs, Kathrin Gansch, Iris Gatterbauer, Lisa Grabner, Juliana Griessler, Kathrin Griessler, Isabella Handl, Sarah Himetzberger, Lisa Kapek, Jessica Kerschner, Tanja Maierhofer, Beatrice Raab, Claudia Steinbeck, Laura Steindl , Linda Teubenbacher

Ehrengäste am Foto gesamt:

Direktorin Rosina Neuhold, Klassenvorständinnen Maria Dettelbacher und Maria Wieder, Vorsitz der Prüfungskommission Schulinspektor Karl Friewald,  Direktorin Heike Schmid, Obfrau des Sooßer Absolventenverbandes Theresia Zuser, Bgm Kammerobmann Johannes Zuser, Bezirksbäuerin Melk ÖKR Elisabeth Schwameis, Bezirksbäuerin Lilienfeld KO Stv. Veronika HEINZ, Gebietsbäuerin St. Pölten Hermine Schaberger

Schülerinnen der 3A mit den Ehrengästen

Schülerinnen der 3B mit den Ehrengästen

Das Stipendium der Ök.-Rat Johann Steinböck-Widmung wurde heuer an Renate Krickl, Anita Leputsch und Anna Holzreiter (nicht am Bild) vergeben